Seite wählen

Teilnahmebedingungen Startup Hero Pitch

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme am Wettbewerb „Startup Hero Pitch“ auf dem Digital Heroes Festival am 10.05.2019 in Stuttgart.

Veranstalter des Wettbewerbs ist die Ellenberg GmbH, Oberer Wengertweg 12/2, 71134 Aidlingen (nachfolgend als Veranstalter oder Ellenberg bezeichnet).

I. Teilnahme am Wettbewerb:

  1. Teilnehmen an dem Wettbewerb können sowohl Einzelpersonen als auch Teams.
  2. Die Teilnehmer verpflichten sich, diese Teilnahmebedingungen anzuerkennen und nicht gegen diese zu verstoßen.
  3. Eine Teilnahme  am Wettbewerb und die Präsentation auf der Bühne ist nur möglich, wenn der Teilnehmer und die am Tag des Finales auf der Bühne präsentierenden Teammitglieder am Tag des Wettbewerbs mindestens 18 Jahre alt sind.
  4. An dem Wettbewerb darf teilnehmen, wer zum Zeitpunkt des Wettbewerbs nicht länger als fünf Jahre an der konkreten Umsetzung der eingereichten Geschäftsidee gearbeitet hat. Die konkrete Umsetzung einer Geschäftsidee kann z. B. eine Unternehmensgründung, eine Webseite, ein Shop oder die Patentanmeldung beinhalten. Falls Sie in den letzten drei Jahren ein bestehendes Unternehmen übernommen haben, so ist eine Neuausrichtung bzw. inhaltliche Umgestaltung des Unternehmens notwendig, um am Pitch teilnehmen zu dürfen. Der Veranstalter behält sich vor, den Fall individuell zu prüfen und ggf. einen Nachweis für das Datum der Unternehmensgründung bzw. über den Umfang der Umgestaltung bei der Unternehmensnachfolge zu verlangen.
  5. Sämtliche Angaben müssen der Wahrheit entsprechen und vollständig sein.

II. Durchführung des Wettbewerbs:

  1.  Um an dem Wettbewerb teilzunehmen muss man sich zunächst über https://app.hero-pitch.de/ bewerben. Bewerbungen können eingereicht werden bis zum 30.04.2019 um 23:59 Uhr.
  2. Am Finale am 10.05.19 auf dem Digital Heroes Festival darf teilnehmen, wer nach dem Ende des Online-Votings am 30.04.2019 um 23:59 Uhr unter den zehn Teilnehmenden mit den meisten Stimmen sind.
  3. Die Teilnehmer verpflichten sich mit Einreichung der Bewerbung zu einem organischen Sammeln der Stimmen im Online-Voting. Der Veranstalter behält sich vor, unlauteres Vorgehen und Stimmenbetrug zu überprüfen, ggfs. zu ahnden und das entsprechende Team zu disqualifizieren.
  4. Wenn bei der Online-Abstimmung Platz zehn und Platz elf zum Zeitpunkt des Bewerbungsschluss gleich viele Stimmen haben, darf derjenige am Finale teilnehmen, der seine Idee zuerst angemeldet hat.
  5. Die zehn qualifizierten Teams werden nach dem Bewerbungsschluss auf der Website zum Wettbewerb bekannt gegeben und zeitnah per E-Mail über ihre Qualifizierung für das Finale sowie den Ablauf des Finales benachrichtigt. Die Teams mit den Plätzen elf und zwölf aus der Online-Phase können sich auf einen eventuellen Nachrücker-Platz (bei Absage/Ausfall eines Teams, das sich in den Top Ten qualifiziert hat) vorbereiten.
  6. Die Teilnehmer werden ihre Geschäftsidee im Rahmen des Digital Heroes Festival am 10.05.2019 vor einem breiten Publikum und der Jury präsentieren.
  7. Die Reihenfolge der Pitches ergibt sich aus der Platzierung bei der Online-Abstimmung. Das Team, das sich mit den wenigsten Stimmen (Platz zehn) für die Teilnahme Finale qualifiziert hat, präsentiert als erstes Team. Das Team mit den meisten Stimmen aus der Online-Abstimmung (Platz eins) präsentiert als letztes Team.
  8. Der Sieger wird von einer Jury bestimmt. Jedes Jurymitglied hat eine Stimme. Sieger wird wer die Mehrheit der Stimmen der Jurymitglieder auf sich vereint.
  9. Der Sieger wird am Tage des Wettbewerbes im Rahmen des Digital Heroes Festival bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet anschließend statt.

III. Einräumung von Nutzungsrechten:

Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter an den im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Beiträgen ein einfaches Nutzungsrecht ein. Das Nutzungsrecht beinhaltet das Recht des Veranstalters, die Beiträge auf seinen Internetseiten und für die Belange der Öffentlichkeitsarbeit (Broschüren, Flyer, Plakate etc.) zu verwenden. Diese Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich sowie ohne räumliche, inhaltliche oder zeitliche Beschränkung und umfasst insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe sowie zur Digitalisierung, elektronischen Bearbeitung und Retuschierung der Beiträge.

IV. Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb:

  1. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmende vom Wettbewerb auszuschließen.
  2. Weiterhin behält sich der Veranstalter das Recht vor, Teilnehmende auszuschließen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen (insbesondere Sammel- oder Mehrfachteilnahmen). Dies liegt vor, wenn bei der Online-Abstimmung zum Beispiel automatische Skripte, Hackertools, Trojaner oder Viren eingesetzt werden oder wenn Teilnehmende sich durch andere unerlaubte Mittel einen Vorteil verschaffen.
  3. Des Weiteren können unwahre Personenangaben sowie der Einsatz von „Fake-Profilen“ zum Ausschluss führen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und/oder zurückgefordert werden.
  4. Der Veranstalter ist berechtigt, die von den Teilnehmenden bereitgestellten Fotos abzulehnen, wenn die Fotos nach seiner sachgerechten Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. Ebenso können Bewerbungen abgelehnt werden, deren Veröffentlichung gegen geltende Gesetze verstößt oder verabscheuungswürdige, bedrohliche und pornografische Inhalte enthalten oder Nacktheit und/oder Gewalt enthalten.

V. Haftung:

  1. Der Teilnehmer ist für die Inhalte seiner Bewerbung beim Startup Hero Pitch verantwortlich und übernimmt die vollständige Haftung bei Urheberrechts- und Nutzungsrechtsverletzungen. Insbesondere muss bei den auf der Webseite hero-pitch.de hochgeladenen Fotos/Bildern das ausschließliche Urheber- und Nutzungsrecht beim Teilnehmer liegen. Dazu gehört, dass der Teilnehmer zur Abbildung aller auf den Fotos enthaltenen Gegenstände, Gebäude und Personen berechtigt ist, einschließlich etwaiger Persönlichkeits-, Marken- und/oder Namensrechte aller abgebildeten, genannten oder in sonstiger Weise in die Inhalte einbezogener Dritter. Sofern auf dem Foto eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen diese damit einverstanden sein, dass das Foto veröffentlicht wird. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb garantiert der Teilnehmer, dass die von ihm eingestellten Inhalte weder gegen einschlägige gesetzliche oder behördliche Bestimmungen, noch gegen die guten Sitten verstoßen (d.h., dass sie insbesondere keine jugendgefährdenden, pornografischen, rassistischen, gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden oder beleidigenden Inhalte haben).
  2. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellen Sie den Veranstalter von allen Ansprüchen frei und zwar einschließlich der angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.

VI Datenschutz:

  1. Der Veranstalter ist Verantwortlicher für die Verarbeitung der vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten.
  2. Ellenberg wird die personenbezogenen Daten als Veranstalter des Wettbewerbs verarbeiten und innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insbesondere nach HGB und AO) speichern und veröffentlichen, soweit dies zur Begründung des Rechtsverhältnisses mit dem Teilnehmer sowie zur anschließenden Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs erforderlich ist. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende personenbezogenen Daten: Postalische Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Teilnehmers. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
  3. Von dem Wettbewerb und den Präsentationen werden vom Veranstalter Foto- und Videoaufnahmen angefertigt. Die Aufnahmen werden in Online- wie Offlinemedien veröffentlicht. Dies erfolgt zu Marketingzwecken und zur Berichterstattung über den Wettbewerb. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist das berechtigte Interesse des Veranstalters gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Der Teilnehmer hat das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von ihm bei dem Veranstalter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DS-GVO). Der Teilnehmer hat außerdem das Recht, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16-18 DS-GVO) sowie das Recht, betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO). Einer Datenverarbeitung, die zur Wahrung berechtigter Interessen von Ellenberg ist oder die zum Zweck der Direktwerbung erfolgt, kann der Teilnehmer jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen widersprechen (Art. 21 DS-GVO). Entsprechende Anfragen kann der Teilnehmer an die oben genannte Adresse richten. Ist der Teilnehmer der Ansicht, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten durch Ellenberg einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen widerspricht, kann er sich auch an eine Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat seines Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenden.
  5. Weitere Informationen zum Datenschutz finden sich in der jeweils aktuellsten Fassung in der Rubrik Datenschutz auf der Webseite unter https://app.hero-pitch.de/.